Spaziergänge rund ums bekpek kiel

  1. Gärten und Natur: ca.1,5 Gehzeit
    Von der Vordereinfahrt des bekpek geht es ca. 20 nach rechts bis zur Ampel, an der der Kronshagener Weg überquert wird. Auf der anderen Seite beginnt leicht links der Weg durch die Kleingartenanlagen. Zunächst geht es zwischen hohen Hecken geradeaus. An den Gartenpforten ergeben sich immer wieder Einblicke in die unterschiedlichen Gärten. Nach ca. 100 m teilt sich ...

  2. Allerlei Tiere: 1,5 h Gehzeit
    Man verläßt das bekpek durch den Vordereingang zum Kronshagener Weg und wendet sich dort nach rechts. Nach Überqueren des Mühlenwegs und der Auffahrt des Olof-Palme-Damms (Ampel) geht es nach links über den Kronshagener Weg, ebenfalls an einer Fußgängerampel. Geradeaus beginnt ...

  3. Eichhoffriedhof: Ein stiller Park: ca. 1,5-2 h Gehzeit
    de/hostel-in-kiel-spaziergaenge-03.phpMan verlässt das bekpek-Gebäude durch den Hinterausgang, geht über den Parkplatz und wendet sich auf der schmalen Zufahrtsstraße nach links, bis zum Mühlenweg (20m), der nach rechts für den Autoverkehr durch Eisenpfähle gesperrt ist. Hier geht man rechts auf dem breiten Bürgersteig. Der Mühlenweg trägt seinen Namen nach dem Ziel, der ehemaligen Mühle am Russee. Sie gehörte einst zum Gut Kronshagen und ...

  4. Schrevenpark: Vogelwelt und alte Häuser: 1,5-2h Gehzeit
    Der Schrevenpark liegt ca. 25 Minuten Fußweg Richtung Innenstadt vom bekpek kiel.
    Vom Vorderausgang des bekpek-Gebäudes geht man auf dem Kronshagener Weg nach links bis zum Westring – leider entlang der verkehrsreichen Straße. Man überquert den Westring an der Ampel und geht links bis zum Fahrradladen „piquadrat“ . Dort biegt man rechts in die Gravelottestraße ein. An der nächsten Ecke geht es nach links in die Metzstraße. Viele der Häuser in diesem Viertel sind aus verschiedenfarbigem Backstein und wirken ...

  5. Rund um den Kleinen Kiel, ca. 1h Gehzeit
    Vom bekpek kiel gelangt man mit den Bussen 100/101 in wenigen Minuten bis zur Haltestelle „Opernhaus“ (4 ter Stopp) und steht damit schon am Ufer des Kleinen Kiels. Das Opernhaus erhebt sich am Ufer des Kleinen Kiels. Es wurde in nur zweijähriger Bauzeit nach den Plänen des Berliner Architekten Heinrich Seeling im Jugendstil errichtet und 1907 mit einer Aufführung von „Parsival“ in Betrieb genommen...

  6. Kieler Innenstadt und Hafen
    Der Spaziergang "Kieler Innenstadt" schließt nahtlos an den "Rundgang um den Kleinen Kiel" an. Vom bekpek fährt man mit den Linien 100/101 in Richtung Laboe bis zur Haltestelle "Rathaus". Man steht zunächst direkt vor dem Opernhaus (vgl. Spaziergang Nr. 5), an dessen breiter Treppe vorbei man nach wenigen Schritten den Rathausplatz erreicht...